VMware Client-Virtualisierung am Diakonissen-KH Schladming

Realisiert durch HP ProLiant Performanceserver und eine HP StoreVirtual 4000

Die Klinik Diakonissen Schladming ist ein allgemein-öffentliches Krankenhaus, das vom evangelischen Diakoniewerk betrieben wird.  Es verfügt über 100 Betten, 6 Intensiv-Betten und 6 Dialyseplätze. Betreut werden jährlich rund 16.000 ambulante und 7000 stationäre Patienten.

Projektziel war es, die reinen Terminal-Server-Sessions mit View-Desktops abzulösen, um
     a) schneller verfügbare Arbeitsplätze zu schaffen
     b) bei Applikationsänderungen flexibler sein zu können.
Die Desktop-Arbeitsplätze sollen durch die schnelle Verfügbarkeit nicht nur effektiver, sondern auch homogen mit gleichen Applikationen und User-Profilen zur Verfügung stehen und Zugriff auf zentralisierte Storage bieten. Kosten für Hardware sollten reduziert werden.

Durch den Einsatz von VMware View-Komponenten wurde die Virtualisierung der physischen Client PC´s sowie der Thin Clients erreicht.

  • 80 PCs wurden virtualisiert
  • 12 View-Pools wurden ausgerollt

Die View-Umgebung läuft unter HP-VSA.
Durch die Fusion-io Karten kann Boot-Storms gelassen begegnet werden.
Die Desktops wurden ressourcenschonend  mit Einsatz von Linked-Clones ausgerollt.
Die reine PCoIP-Umgebung bietet allen Usern unabhängig von ihren Aufgaben und ihrem Standort stets eine optimale Desktop-Umgebung mit allen Funktionen.

Zurück