Simulation mit HPC „läuft wie geschmiert“

Das Exzellenzzentrum für Tribologie setzt auf IBM iDataPlex

Die AC²T research GmbH in Wiener Neustadt beschäftigt sich mit dem interdisziplinären Fachgebiet der Tribologie, der "Lehre von Reibung, Verschleiß und Schmierstoffanwendung". Neben experimentellen und analytischen Methoden werden bei AC²T seit einigen Jahren verstärkt rechenintensive Simulationstechniken eingesetzt, um einzelne Phänomene wissenschaftlich zu untersuchen.

Im Zuge der Übersiedlung in ein neues Bürogebäude wurde eine zukunftsorientierte High-Performance-Lösung gesucht, die zugleich Betriebs-und Stromkosten in Grenzen hält – ein nicht unwesentlicher Faktor für ein kommerziell tätiges Forschungsunternehmen.

EDV-Design arbeitete zusammen mit init.at, Spezialist für individuelle IT-Lösungen im High-End-Bereich, ein Konzept aus, das überzeugte.  Dabei war EDV-Design für die Hardware und hardwarenahe Software (Firmware, IBM GPFS) verantwortlich und init.at für die Betriebsführung (Knoten-, User- und Softwareverwaltung).
Dank der exzellenten Bauweise des IBM iDataPlex mit integrierter Wasserkühlung konnten wir ein auch preislich konkurrenzfähiges Produkt eines namhaften Herstellers anbieten.
Durchgehende Produktivität war eine weitere Anforderung, die von uns erfüllt wurde: Innerhalb von 5 Tagen konnte der Cluster betriebsbereit für Abnahmetests übergeben werden, die problemlos verliefen.

Zurück